Der Jeep _oIIIo_

 

Fast 5 Jahre hatte ich den 258er Jeep YJ  in dieser Zeit hatte sich ’ne ganze Menge Jeep Wrangler YJ 258cuigeändert…

Die Reifen sind von den 275ern mit denen ich den Wagen gekauft habe über 31×10,5er zu 32×11,5ern gewachsen.  Entsprechend ist das Fahrwerk angepasst worden, um alles unter zu bringen, 1,5er DC-Fahrwerk und 1,5er Conferr-Shäkel sorgen für die passende Höhe.

jeep3-004Kleine „Goodies“ sind auch genug dazu gekommen. Das alte Original-Softtop ist dem Sprint-Top von Bestop gewichen, und im Sommer gibt’s Duster und bei Regen noch ein Bikini-Top (Nee, ich bin nicht aus Zucker, aber die neuen Recaro-Sitze wollte ich nicht gleich absaufen lassen).

Die letzte Aktion, an der Ich seit 2 Jahren herumkämpfe, ist der Vergaser. Das Standard-Problem des 258er ist dieser Carter-BBD-Vergaser mit ca. 10 KM Unterdruckschlauch zum Regeln der G-Kat-Technik. Eine wesentliche Erkenntnis war, dass die beiden Sensoren im Luftfilter extrem wichtig sind. Ich habe (eher zufällig) ein neues Luftfiltergehäuse bekommen, und mit den beiden Sensoren in neu waren auch die Leerlauf-Probleme weg. Trotzdem denke ich noch über eine angemessene Ersatz-Lösung nach…

jeep3-007

Die Fjeep3-011irma RSL Offroad bietet die Mopar-MPI-Einspritzung für den 4.2er an, der die Leistung um ca. 50 Pferdchen erhöht. Klingt excellent, nur bei dem Preis wäre auch locker der V8-Motor machbar.  Eine angedachte Alternative war noch ein  Holley oder Edelbrook-Vergaser verbunden mit einer Offenhauser-Brücke. Nur leider haben beide Firmen abgewunken, und ich habe noch keinen gefunden, der dies erfolgreich umgesetzt hat.  Lediglich die Firma Accurate Power und RSL bieten was entsprechendes an…

jeep3-009 jeep3-017

Bis bald… und denkt mal ans Forum und Gästebuch

C.U.  Tomjeep3-015

Schreibe einen Kommentar