Good News & Bad News

Whaazzup ?
War in den ltz. Tagen nicht dazu gekommen, hier mal was weiter zu schreiben, habe statt dessen einiges gemacht… und ich habe immerhin die Garage zum 01.03., und dann noch fast vor der Tür !

Die guten Nachrichten zu erst…
Neuer Tacho ist drinne… (Ich dachte immer verbaute Auto wären eine Erfindung der Neuzeit ;.-) und die Instrumente und Beleuchtung sind damit wieder komplett i.O.
Die Innenverkleidung ist auch gereinigt, und sieht aus wie neu.
Die vordere Sitzbank ist auch raus, und die Rastung repariert. Werde wohl die komplette Innenausstattung raus nehmen, und die Bodengruppe mit
POR-15 streichen. Dann noch ‘ne Dämmung und einen neuen Teppich rein ziehen… Ist wirklich kaum Rost (bis auf minimale Öberflächen-Anrostung im vorderen Fußraum) zu finden.

Motor ist soweit aus erstmal fit. Stehen noch 2 Dichtungen und die Start-Automatik an. Im Moment kämpfe ich so ein bißchen mit der ÖL-Frage. 20-W50 oder 30W Einbereichs-Öl ?

Die weniger gute Nachricht… 🙁
Als ich im Kofferraum angefangen habe auszuräumen zwecks Entrosten (auch keine Rost-Löcher) bin ich über zwei Risse im Bodenblech gestolpert…. jeweils Links und Rechts hinter den Stoßdämpfern… Jemand hat dem Chevrolet mal neue HD-Stoßdämpfer spendiert, aber wohl außer acht gelassen, daß die Blattfedern im Laufe der 47 Jahre ein wenig abgesagt sind…
Die Risse sind nicht DAS Problem, aber irgend was muß ich tun, damit nach dem Schweißen nicht daneben neue Risse kommen. Entweder weichere Dämpfer, oder aber die Federn aufsprengen oder ersetzen…

Werde diese Woche mal versuchen, wie weit ich mit dem Innenraum komme…
Die hintere Tür läßt sich nicht öffnen (Knopf geht nicht hoch…) und dann die Bodengruppe streichen…